Dessert

Soufflierte Orangen

recipe-image

Soufflés benötigen in der Regel ein Wasserbad, in dem sie gebacken werden. Mit deinem Dampfgarer kannst du darauf verzichten, denn er sorgt für die Feuchtigkeit, die Soufflés benötigen,  um wirklich fluffig aufzugehen. Dieses Rezept mit Orange kommt très chic daher - weil serviert in der erhaltenen Schale!

Beheizungsart: Feuchtgaren, Feuchtigkeit, mittel

Temperatur: 150 °C

Kochzeit

25 min.

Schwierigkeitsgrad

wenig Aufwand

Hauptzutat

Obst

Kochsteps

Von den Orangen in 2/3 Höhe eine Kappe mit dem Stilansatz abschneiden. Mit Hilfe eines Löffels aushöhlen und das Fruchtfleisch auspressen. In einen kleinen Topf geben und einkochen lassen. 

Von den angeschnittenen Kappen die Schale hauchdünn abschneiden, fein hacken und in den Saft geben. 50 g Zucker zufügen und zu einem Sirup kochen und abkühlen lassen. 

Die Eier trennen. Den lauwarmen Sirup nach und nach in die Eigelb hineinarbeiten. Die Eiweiß und 30 g Zucker mit dem Handrührgerät zu einem schnittfesten Eischnee schlagen. ¼ des Eischnee unter die Eigelb-Masse rühren anschließend den restlichen Eischnee vorsichtig unterheben. 

Die leeren Orangenschalen auf ein Backblech geben, mit 1 gehäuften EL der Soufflé-Masse befüllen und mit Puderzucker bestäuben.

Die Orangen auf der Einschubebene 2 im Programm „Feuchtgaren“ mit der Einstellung „Feuchtigkeit, mittel“ bei vorheizten 150°C für 20-25 Minuten soufflieren.

Sehr heiß und rasch servieren, damit die Soufflés nicht zusammenstürzen.