Please enable JavaScript to view the comments powered by Disqus.

Hauptspeisen

Vegetarische Alternative fürs Weihnachtsmenü: Linsen-Maronen-Braten

recipe-image

Vegetarier ziehen häufig den schwarzen Peter und müssen sich an Weihnachten mit den Beilagen begnügen. Mit dem Linsen-Maronen-Braten servieren Gastgeber ein fleischloses Gericht, das es zweifelsohne mit jedem Braten aufnehmen kann. 

Kochzeit

45 min.

Schwierigkeitsgrad

mittel

Hauptzutat

Gemüse

Kochsteps

1

Die Maronen waschen, anschneiden und bei 210°C 20 Minuten lang im Ofen erhitzen. Dann herausnehmen, kurz abkühlen lassen und schälen.

2

Die Linsen in Gemüsebrühe 30 Minuten weich kochen.

3

Die Salbeiblätter grob hacken und Schalotten klein schneiden. In einer Pfanne etwas Öl erwärmen, die Schalotten und den Salbei mit den Rosinen kurz darin anbraten. Danach die Linsen dazu geben.

4

Die Maronen mit sauerer Sahne, Paniermehl, Eiern und Emmentaler in einer großen Schüssel vermengen. Mit Worcestersauce, Rotwein, Salz und Pfeffer abschmecken. Im Ofen bei 180°C etwa 50 bis 60 Minuten backen.

avatar

Autor: Sören Anders

Imker, Jäger, Messerschmied, Gewürzhersteller – Sören Anders ist vieles und eigentlich doch nur eines: Koch. Seit drei Jahren steht der Naturliebhaber in seinem Restaurant „Anders auf dem Turmberg“ in Karlsruhe-Durlach hinterm Herd. Als Autor bloggt der 29-Jährige über feine und authentische Küche mit regionalen Produkten.