Please enable JavaScript to view the comments powered by Disqus.

Vorspeisen

Bouillabaisse „SousVide“ mit Sauce Rouille und Knoblauchcroutons

recipe-image

Olala: so leicht war französische Küche noch nie zuzubereiten! Zum Beispiel Bouillabaisse - die berühmte Fischsuppe aus Marseille. Einfach alle Zutaten im Sous Vide Beutel vakuumieren und in den Dampfgarer schieben. C'est si bon! 

Beheizungsart: SousVide

Temperatur: 80 °C

Kochzeit

35 min.

Schwierigkeitsgrad

mittel

Hauptzutat

Fisch

Kochsteps

1

Die Garnelen halbieren und den Darm entfernen. Die Fischfilets entgräten und in 5cm große Stücke schneiden. Garnelen und Fisch gleichmäßig in 4 Vakuumtüten verteilen.

2

Die Schalotten, das Gemüse und den Kno-blauch putzen, schälen und in feinste Würfel schneiden. Thymian zupfen und fein hacken, das Ganze mit den Fonds und den Dosentomaten vermischen. 

3

Den Safran zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf die 4 Vakuumtü-ten verteilen und vakuumieren.

4

Zubereitung: Die Bouillabaisse auf der Einschubebene 3 im Programm „SousVide“ bei 80°C für 35 Minuten garen.

5

Für die Sauce Rouille den Knoblauch schälen, die Chilischoten klein schneiden und zusammen mit den Kartoffeln und dem Olivenöl im Mörser zu einer Sauce verarbeiten. Die Sauce mit Meersalz abschmecken.

6

Das Baguette in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben in Olivenöl von beiden Seiten goldbraun braten. Den Knoblauch schälen und die gerösteten Baguette Scheiben mit den Knoblauchzehen abreiben. Die Petersilie zupfen und fein schneiden.

7

Die Petersilie in 4 große vorgewärmte Suppenteller verteilen und je 1 Vakuumbeutel Bouillabaisse darüber geben. Sauce Rouille und die Knoblauchcroutons separat servieren.