Please enable JavaScript to view the comments powered by Disqus.

Küchenwissen

Backofen säubern, ganz einfach

article-image
Wiesn in München, Wasn in Stuttgart: Die Volksfestzeit steht vor der Tür. Da gehört natürlich auch ein leckeres Hähnchen zum Bier dazu. Wer nicht im Festzelt bei leckeren Schmankerln schunkelt, kann sich auch zu Hause einen Gockel im Backofen braten. Wir zeigen, wie das Geflügel gelingt und auch die lästigen Putzarbeiten am Backofen schnell erledigt sind.

Goldbraun, außen knusprig und innen zart, so muss das perfekte „Hendl“ sein. Zum Volksfest gehört es wie Karussell und Schießbude und zählt zur Leibspeise Nummer eins im Festzelt: Beim Münchner Oktoberfest gingen im vergangenen Jahr knapp 500.000 Hähnchen vom Grill über die Theke. Doch auch zu Hause im Backofen kann man das Fleisch lecker zubereiten. Hier schwört jeder auf sein eigenes Rezept für den perfekten Vogel aus der Röhre: Die einen bereiten ihn auf dem Backblech zu, die anderen auf dem Hähnchenbräter. Es wird gegrillt, mariniert und gefüllt. Aber egal, welche Methode: Nach dem Verspeisen  ist Putzen angesagt, denn das Hähnchen verliert bei der Zubereitung ordentlich Fett, das im Backofen zurückbleibt.



Neben der Pyroluxe Plus Selbstreinigungsfunktion machen weitere Funktionen der AEG Backöfen das Putzen zum Kinderspiel: Auszüge, Bleche und Roste lassen sich durch die Super-Clean-Beschichtung leicht reinigen. Zudem kann der ganze Auszug komplett aus dem Backofen entnommen werden. Durch die spezielle Beschichtung mit Longclean-Emaille können Essensreste und Krümel einfach weggewischt werden. Für den richtigen Durchblick lassen sich die Scheiben der vollverglasten Türinnenseite ohne Werkzeug herausnehmen und so von Fettspritzern und Essensresten reinigen.