Versunkener Kirschkuchen

 „Versunkener Kirschkuchen“

Versunkener Kirschkuchen für 4 Personen

Zutaten:
250 g Butter
250 g Zucker
5 Eier
150 g Mehl
100 g Weizenpuder (Weizenstärke)
1 Msp. Salz
1 unbehandelte Zitrone
½ Vanilleschote
200 g entsteinte Kirschen, frisch oder eingelegt
Puderzucker zum Bestäuben
Eingefettete Springform, 28 cm


Vorbereitung:
Zitrone waschen, Schale abreiben, aus der halben Vanilleschote das Mark kratzen. Zimmerwarme Butter mit Salz, Zucker, Zitronenabrieb und Vanillemark schaumig rühren. Eier schaumig schlagen und langsam in die Masse einrühren. Gesiebtes Mehl und Weizenpuder ebenfalls langsam unterheben. Die Hälfte der Masse in die Springform geben und die Hälfte der Kirschen gleichmäßig darauf verteilen. Nun die andere Hälfte des Teiges daraufgeben und die restlichen Kirschen obenauf verteilen. Den Kuchen auf der Einschubebene 2 im Programm „Ober-/Unterhitze“ bei 180 °C für 35 Minuten backen.

Anrichten:
Beim Belegen mit den Kirschen mittig einen Kreis von 3 cm aussparen, dann lässt sich der Kuchen besser aufschneiden.

Wissenswertes:
Mit Puderzucker bestäuben, dazu passt prima halbgeschlagene Vanille-Schlagsahne.

Einstellungen:
180°C, Ober/-Unterhitze, Einschubhöhe 2, – Flüssigkeit

Gesamtdauer ca. 35 Minuten

Kommentar verfassen*

* Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen AEG-Blog Geschmackssachen.