Tausendsassa Honig: Sören Anders

Honig, Imker, Imkerei, Bienen, Honig Haut, Honig Fleisch, Honig Spareribs, Honig, Marinade, Honig Rezepte, Rezept Marinade, Honig Erkältung, Honig gesund

Sören Anders ist nicht nur Koch, sondern auch leidenschaftlicher Imker. Als er elf Jahre alt war, brachte ihm sein Onkel die Grundlagen der Imkerei bei. Heute hält er auf dem Karlsruher Turmberg, in unmittelbarer Nähe zu seinem Restaurant, selbst Bienenvölker. Mit dem geernteten Honig verfeinert Sören Anders seine Rezepte. Aber auch jenseits der Küche lässt sich der süße Saft der Bienen vielseitig einsetzen. Wo genau, erklärt Sören Anders hier.

Im Juni hat der Honig Hochsaison. Dann sind Sören Anders’ Bienen auf dem Turmberg besonders produktiv. „Obwohl die Tiere so klein sind, haben sie einen riesigen Einfluss auf unser Ökosystem. Das beeindruckt mich immer wieder“, sagt der Sternekoch. Bienen produzieren also leckeren Honig und sichern gleichzeitig durch die Bestäubung von Pflanzen das Überleben von Blumen, Bäumen und Gräsern. „Ohne sie gäbe es kein Leben“, sagt Anders.

Seine langjährige Erfahrung als Imker sowie als Koch hat ihm gezeigt, dass Honig mehr als ein leckerer Brotaufstrich ist. Er lässt sich vielseitig einsetzen: Zum Beispiel als Marinade, als Hausmittel gegen Wehwehchen oder als natürliches Beautyprodukt. Wir haben deshalb einige bekannte und neuartige Tipps zur Verwendung von Honig gesammelt.

Honig, Imker, Imkerei, Bienen, Honig Haut, Honig Fleisch, Honig Spareribs, Honig, Marinade, Honig Rezepte, Rezept Marinade, Honig Erkältung, Honig gesund

Fleisch mit Honig eine besondere Note verleihen

Eine würzige Honigmarinade zum Beispiel verleiht Spareribs einen besonderen Geschmack. Dafür anderthalb Esslöffel Senf, fünf Esslöffel Honig, zwei gepresste Knoblauchzehen, anderthalb Esslöffel Rohrzucker, etwas Salz und Pfeffer miteinander vermischen. Anschließend die Rippchen mit der Marinade ordentlich einreiben und sie mindestens zwei Stunden lang ziehen lassen – besser noch die ganze Nacht über. Wenn es Zeit fürs Essen ist, die Spareribs bei 180° in den AEG Multi-Dampfgarer schieben, das Programm „Intervall-Dampf“ wählen und etwa eine Stunde und 15 Minuten garen.

Auch am Braten sorgt Honig in Verbindung mit verschiedenen Gewürzen für eine schöne Kruste.

Honig als natürliches Süßungsmittel

Dass sich Honig hervorragend zum Süßen von Müsli, Joghurt und Co. einigt ist bekannt – denn wie Traubenzucker ist Honig ein echter Energielieferant und sorgt für einen guten Start in den Tag. Aber auch Kuchen lassen sich meist problemlos mit Honig statt mit Zucker backen. Für alle, die leckere Sommer-Früchte auch im Herbst und Winter genießen wollen, hat Sören Anders außerdem noch einen weiteren Tipp: Obst lässt sich wunderbar konservieren, indem ihr Honigwasser über die Früchte in Einmachgläsern gießt.

Honig, Imker, Imkerei, Bienen, Honig Haut, Honig Fleisch, Honig Spareribs, Honig, Marinade, Honig Rezepte, Rezept Marinade, Honig Erkältung, Honig gesund

Die Haut mit Honig strahlen lassen

Warum teure Masken im Drogeriemarkt oder in der Parfümerie kaufen, wenn die besten Beauty-Produkte in der Küche zu finden sind? Einfach Honig, Zucker und Milch in einer kleinen Schüssel vermischen. Ein Schuss Mehl sorgt dafür, dass die Maske schön fest wird und nicht herunterläuft. Diese Mischung versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und bringt sie zum Strahlen.

Extraportion Energie bei Erkältung, Kater und Co. : Honig ist gesund

Klingt nicht lecker, hilft aber bei Erkältungen: Honig mit zwei gehackten Knoblauchzehen in einem Viertelliter Wasser aufkochen und einige Stunden ziehen lassen. Danach täglich drei Teelöffel von dem selbstgemachten Saft einnehmen. Honig tötet aber nicht nur Viren und Bakterien, sondern hilft auch, nach einer durchzechten Nacht wieder auf die Beine zu kommen. Wer vor dem Schlafengehen ein paar Löffel nascht, hat am nächsten Tag einen nicht ganz so heftigen Brummschädel. Denn die enthaltene Fruktose unterstützt den Abbau von Alkohol im Blut. Honig ist also lecker und gesund.

Kommentar verfassen*

* Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen AEG-Blog Geschmackssachen.