Take Taste Further: Perfektioniere deinen Caesar Salad

Take Taste Further: Perfektioniere deinen Caesar Salad

Für großartigen Geschmack kommt es darauf an, die Details zu beherrschen: zum Beispiel, wie du deine Zutaten lagerst, sie zubereitest und anschließend anrichtest. Wie aber hält man Lebensmittel möglichst lange frisch? Wie bleiben beim Kochen Nährstoffe und Aromen erhalten? Wie wird das Essen zum Erlebnis für alle Sinne? Jeder dieser Schritte bietet unzählige Möglichkeiten. Am Beispiel des Rezepts für einen Caesar Salad reloaded erfährst du hier, wie du sie miteinander kombinierst.

Die besten Zutaten für den Caesar Salad mit Frische-Kick

Bei den Zutaten gilt: Je frischer, desto besser das Ergebnis. Denn nur hohe Qualität ermöglicht das perfekte Geschmackserlebnis. Für den Caesar Salad benötigst du zwei Salatherzen – haben sie feste Blätter und einen hellen Stiel ohne Verfärbungen, sind sie schön frisch. Das Dressing bereitest du aus Knoblauch, Sardellen, Parmesan, Senf, Ei, Orangensaft, Zitronen, Limonen-Olivenöl, Cayennepfeffer und Salz zu. Für die Orangenkugeln benötigst du Orangensaft, Wiberg Orangia Sun, Cayennepfeffer, Salz und den Gelatine-Ersatz Agar-Agar. Die Croutons stellst du aus Mehl, Salz, einer Mélange-Noir-Gewürzmischung (diese gibt es im speziellen Gewürzladen), Hefe, Milch und Butter her. Für die Zubereitung der Chips brauchst du Parmesan und kandierte Oliven. Anstatt Hähnchenbrust verwendest du für diesen Caesar Salad reloaded Ente, die Du mit Meersalz, Orange und Muskatblüte würzt. Für den perfekten Auftritt auf dem Teller garnierst Du den Salat vor dem Servieren mit Micro-Senfblättern und Limonen-Olivenöl.

Caesar Salad dank ProFresh perfekt gekühlt

Nicht nur die Hitze beim Kochen und Garen beeinflusst den Geschmack – auch die Kühlung. In unserer ProFresh Kühl-Gefrier-Kombination mit Twin Tech System sind Salatzutaten gut aufgehoben. Denn durch die getrennte Luftzirkulation bleibt die trockene Luft im Gefrierteil, wo sie Eisbildung verhindert. Gleichzeitig herrscht im Kühlteil die optimale Luftfeuchtigkeit. Ein gutes Klima für die Salatherzen, die es möglichst kühl und feucht mögen. Wenn Du die Zutaten für das Dressing miteinander vermischt hast und sie anschließend kalt stellst, können sich die Aromen voll entfalten und sich die Zutaten besser miteinander verbinden. Ein besonderes Highlight unseres Caesar Salads reloaded sind die Orangenkugeln. Dafür Orangensaft, Wiberg Orangia Sun, Cayennepfeffer und Salz abschmecken, Agar-Agar zu der Mischung hinzugeben und ebenfalls ab in den Kühlschrank – solange, bis die Masse geliert ist.

Take Taste Further: Perfektioniere deinen Caesar Salad

Krosse Croutons dank Dampfzugabe

Zu einem leckeren Caesar Salad gehören außerdem knusprige Croutons. Damit sie besonders kross werden, bereitest du im ersten Schritt einen Brioche-Teig aus Mehl, Salz, der Mélange-Noir-Gewürzmischung, Hefe, Milch und Butter zu und formst ihn zu einem Laib. Diesen legst du in den ProCombi Multi-Dampfgarer. Bevor es richtig losgeht, aktivierst du die Gärstufe. Diese sorgt mit etwas Dampf für ein feuchtwarmes Klima im Gerät und gewährleistet so, dass der Hefeteig in der Form schön aufgeht. Besonders gut gelingt dann das Brotbacken mit einer Kombination aus Heißluft und Dampf, wie zum Beispiel in unserem AEG ProCombi Multi-Dampfgarer . diese perfekte Kombination sorgt dafür, dass das Backwerk außen knusprig und innen schön weich bleibt. Den fertig abgekühlten Laib anschließend in kleine Stücke schneiden und diese auf dem MaxiSense Combi Kochfeld anbraten. Das i-Tüpfelchen auf dem Salat sind die Chips aus Parmesan und kandierten Oliven. Auch hier erzielst du ein perfektes Ergebnis, wenn du ihnen Dampf machst.

Exotische Entenbrust mit Induktion auf den Punkt genau anbraten

Veredelt wird der Salat mit feiner Entenbrust. Meersalz, Orange und Muskatblüte verleihen ihr einen exotischen Geschmack. Damit er sich voll entfaltet und besonders gut zur Geltung kommt, bereitest du das Fleisch erst einmal im „Sous Vide“-Programm deines Dampfgarers zu. Dabei werden Zutaten und Gewürze in speziellen Beuteln luftdicht verschlossen und gleichmäßig bei 50 bis 85 Grad gegart. Dank des Vakuums in den Beuteln wird die Entenbrust unseres Caesar Salads schön zart und aromatisch. Besonders gut schmeckt das Fleisch, wenn du es anschließend in einer Pfanne kross anbrätst.  So wird es außen noch etwas knuspriger und die Röstaromen, die beim Anbraten entstehen, sorgen für einen ganz besonderen Geschmack. Weil bereits minimale Temperaturunterschiede darüber entscheiden, ob ein Gericht perfekt wird, bist du mit Induktion auf der sicheren Seite. Diese Technologie ermöglicht die präzise Regulierung der Hitze. So wird die Haut kross, während das Fleisch nicht austrocknet.

Perfekter Auftritt für das Geschirr mit unserem ProClean Geschirrspüler

Weil das Auge bekanntlich mitisst, kommt es auch auf die Präsentation des Gerichts an. Garnierst Du den Salat mit in Limonen-Olivenöl marinierten Micro-Senfblättern, macht das Gericht auch optisch etwas her. Für vollendeten Genuss spielt das Geschirr eine wichtige Rolle. Die vielseitigen Pflegemöglichkeiten wie zum Beispiel das Glaspflege-System des ProCleans sorgen dafür, dass es einen glänzenden Beitrag leistet. So lässt sich der Caesar Salad mit allen Sinnen genießen.

 

Kommentar verfassen*

* Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen AEG-Blog Geschmackssachen.