Schoko-Avocado-Torte leicht und raffiniert

Torte, Avocado, Kuchen, Schoko, Schoko Avocado, leichte Torte

Zum Kaffeekränzchen soll es eine Torte sein? Wenn die Mai-Sonne unsere Nasenspitzen kitzelt schmeckt am besten etwas Leichtes. Und dank raffinierter Zutaten ist unsere Schoko-Avocado-Torte nicht nur außergewöhnlich sondern auch optisch ein echter Hingucker. 

Für den Mürbeteig:
250 g Dinkelmehl Typ 630
35 g Kakaopulver
125 g Margarine
100 g Rohrzucker
Margarine zum Einfetten der Form
Backpapier
1 kg getrocknete Bohnen zum Blindbacken (werden nicht im Teig verarbeitet)

Zubereitung:

1. Alle Teigzutaten in der Küchenmaschine mit dem Knethaken zu einem festen, krümeligen Teig verarbeiten.
2. Springform einfetten und darin den Teig zuerst am Rand, danach am Boden gleichmäßig verteilen und andrücken.
3. Auf dem Boden Backpapier auslegen und mit Bohnen zum Blindbacken auffüllen
4. Im Backofen bei 160 Grad 30 Minuten backen.
5. Herausnehmen am Rand entlang von der Form lösen, danach den Springform-Rand kurz öffnen, um den Teig vom Springformboden zu lösen. Danach den Springform-Rand wieder schließen bis nach dem Auftragen der Cremes nicht entfernen.
6. Den Tortenboden auskühlen lassen.

Torte, Avocado, Kuchen, Schoko, Schoko Avocado, leichte Torte

Avocadocreme:
3 reife Avocados
Saft von 1 Zitrone
4 EL Rohrzucker
6 EL geschmacksneutrales Pflanzenöl
3 gestrichene TL Johannisbrotkernmehl

Zubereitung:
1. Die Avocados halbieren, entsteinen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen.
2. Die Avocado mit Zitronensaft, Zucker, Öl und Johannisbrotkernmehl mischen und mit dem Pürierstab zu einer sehr feinen Creme pürieren.

Schokocreme:
200 g Zartbitterkuvertüre
100 ml Sojamilch Vanille
1 gestrichener TL Johannisbrotkernmehl

Zubereitung:
1. Die Kuvertüre kann auf einem Induktionskochfeld ohne weiteres im Kochtopf geschmolzen werden.
2. Mit Sojamilch und Johannisbrotkernmehl zu einer feinen Creme pürieren.

Gleich sind wir fertig! Nur noch…

…die Avocadocreme gleichmäßig auf dem Tortenboden verteilen
…mit der Schoko-Creme übergießen
…den Kuchen vor dem Servieren eine gute Stunde kalt stellen.

Kommentar verfassen*

* Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen AEG-Blog Geschmackssachen.