Schmeckt nach Urlaub: Luftig-mediterrane Mangold-Cannelloni

aeg_cannelloni_gaumenfreuden_639

Perfektes Fernweh-Gericht: Feine italienische Aromen durchziehen sanft den gaumenweichen Pasta-Teig und bekommen durch den feinen darüber gehobelten Parmesan eine würzige Abschlussnote. Schmeckt nach Urlaub, schmeckt nach Meer – und geht so einfach mit dem AEG UltraMix KM4700.

Zutaten für 4-6 Personen
150 g Mehl
150 g Hartweizengrieß
6 Eier
nach Bedarf Wasser
1 mittelgroße Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
2 Dosen stückige Tomaten
nach Belieben frische Kräuter (Oregano, Thymian, Rosmarin, Basilikum)
etwas Salz, Pfeffer, Muskatnuss
nach Geschmack Chilli
500 g Mangold
500 g Ricotta
100 g Parmesan, frisch gerieben
ca. 30 g Butter
  1. Mehl, Grieß, Salz und drei Eier in die Rührschüssel des AEG UltraMix KM4700 geben und mit dem Knethaken zu einem glatten, elastischen Teig verarbeiten. Der Teig darf nicht mehr kleben, sollte sich aber gut ziehen und formen lassen. Bei Bedarf und je nach Größe der Eier etwas Wasser oder Mehl zufügen.

  2. Wenn der Teig fertig ist, in Klarsichtfolie oder eine verschließbare Schüssel verpacken und für eine halbe Stunde kühl stellen. Anschließend den Pasta-Teig mit dem AEG AUMPR Pasta Roller des UltraMix mitteldünn ausrollen. Mit Stufe 1 beginnen und schrittweise ca. bis Stufe 5 weiterwalzen. Bei Bedarf zwischen den Walzstufen die Teigplatten ganz leicht mit Mehl bestäuben, damit nichts in der Walze kleben bleibt.

  3. Für die Tomatensauce Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Olivenöl in einer Pfanne oder einem Topf erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch glasig dünsten. Tomaten dazugeben.

  4. Oregano, Thymian und Rosmarin waschen, trocken schütteln und fein hacken. Mit Salz und Pfeffer in die Sauce geben. Ca. 10 min abgedeckt bei kleiner Hitze köcheln lassen.

  5. Basilikum waschen, grob schneiden. Sauce vom Herd nehmen, Basilikum darunter rühren, zur Seite stellen und 10 min ziehen lassen.

  6. Für die Füllung Mangold waschen, putzen und Blätter und Stiele voneinander trennen. Stiele in kleine Würfel schneiden, Blätter in feine Streifen schneiden.

  7. Ricotta in einem Sieb abtropfen lassen. Dann mit zwei Eigelb und einem Ei verquirlen, mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen.

  8. Mangoldstiele in reichlich kochendem Salzwasser 5 min blanchieren, nach 4 min die Blätter dazu geben. Abgießen, mit Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen. In ein Tuch geben und etwas ausdrücken.

  9. Mangold mit dem Ricotta vermischen und nochmal abschmecken.

  10. Nudelteigplatten in ca. 12 x 15 cm große Rechtecke (je nach Breite der Auflaufform) schneiden. Mit je 2-3 EL Mangold-Ricotta füllen und eng aufrollen.

  11. Nacheinander in die gebutterte Auflaufform legen. Mit Tomatensauce übergießen, Parmesan darüber streuen und einige Butterflöckchen darauf verteilen.

  12. Bei 200 °C (Ober- und Unterhitze) ca. 20 min backen. Am Ende bei Bedarf kurz übergrillen, damit der Käse eine schöne Farbe bekommt.

    Guten Appetit!

Kommentar verfassen*

* Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen AEG-Blog Geschmackssachen.