Pochierte Sommerfrüchte mit Limetten-Joghurt

aeg_schoenertagnoch_sommerfruechte_0714_639

AEG bringt mit der Golf-Turnierserie für Amateure „AEG Golf & Cook Cup“ seit mittlerweile 6 Jahren zusammen, was auch in meinem Leben schon lange große Leidenschaften sind: Golf spielen, Kochen und gutes Essen genießen. Leider kann ich nicht nach jeder Golfrunde wie beim AEG Golf & Cook Cup ein Feinschmecker-Menü von Stefan Marquard genießen, aber ich habe heute ein fruchtig-frisches Dessert für euch vorbereitet, mit dem ihr euch das Golf & Cook-Feeling ganz einfach in die eigenen 4 Wände holen könnt und das sich ganz entspannt schon einige Stunden vor dem Servieren vorbereiten lässt. Damit ist das entspannte und trotzdem feine Essen nach der Golfrunde gesichert!

Als Hauptgang habe ich gestern auf meinem Blog Schöner Tag noch! bereits das Rezept für Linguine mit Lammfilet und Safran-Mandel-Sauce serviert und heute stelle ich euch das passende Dessert dazu vor: Pochierte Sommerfrüchte mit Limetten-Joghurt! Die süßen Früchte werden in einem aromatischen, leicht scharfem Sud aus Ingwer, Zucker, Limette, Minze und Kaffir-Limettenblättern pochiert und mit einem zitrusfrischen, samtigen Joghurt serviert. Eine tolle Kombination! Die pochierten Früchte lassen sich prima schon einige Stunden im Voraus zubereiten. Kurz vor dem Servieren muss man nur noch den Limetten-Joghurt anrühren und kann gleich das volle Sommeraroma auf dem Teller genießen.

Für 2 Dessertportionen
10g frischen Ingwer
70g Zucker
1 Bio-Limette
4 Stängel frische Minze
3 Kaffir-Limettenblätter
2 reife Pfirsiche
1/2 Honigmelone
100g Himbeeren
125g griechischer Sahne-Joghurt (10% Fett)
1 EL Puderzucker
1 TL Honig
Pochierte Sommerfrüchte mit Limetten-Joghurt
  1. Den Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden. Limette heiß abwaschen, abtrocknen und insgesamt 1,5 TL Schale fein abreiben. Limette halbieren und auspressen. 200ml Wasser, Zucker, 1 TL Limettenschale, 1 EL Limettensaft, Ingwerscheiben, 2 Stängel Minze und 2 Kaffir-Limettenblätter in einen Topf geben und aufkochen. Offen bei großer Hitze ca. 5 Minuten einkochen lassen.

     

  2. Derweil die Pfirsiche auf der Oberseite kreuzweise einritzen und mit kochendem Wasser übergießen. Ca. 1 Minute im heißen Wasser liegen lassen, dann abgießen und die Haut von den Pfirsichen abziehen. Pfirsiche halbieren und den Kern entfernen. Halbierte Pfirsiche in den Pochiersud geben und je nach Reife der Früchte 5-8 Minuten bei mittlerer Hitze zugedeckt kochen lassen, dabei die Pfirsiche einmal wenden. Pfirsiche und Sud anschließend in eine flache Schüssel umfüllen, dabei die Minze und die Kaffirlimettenblätter entfernen. Etwas abkühlen lassen.

     

  3. Melone halbieren, mit einem Esslöffel die Kerne entfernen. Melone in Spalten schneiden und das Fruchtfleisch von der Schale trennen. In mundgerechte Stücke schneiden. Himbeeren verlesen und Melonenstücke und Himbeeren unter den abgekühlten Pochiersud geben. Mindestens 30 Minuten ziehen lassen. Kurz vor dem Servieren den Joghurt mit dem Puderzucker, dem Honig, 1 EL Limettensaft und ½ TL Limettenschalenabrieb verrühren.

     

  4. Pochierte Früchte portionsweise in Dessert-Schüsseln füllen, mit der restlichen Minze und den Kaffir-Limettenblättern garnieren und mit dem Limetten-Joghurt servieren.

     

    Welche erprobten Rezepte für sommerliche Desserts kommen bei euch auf den Tisch, wenn ihr ein entspanntes sommerliches Menü plant? Fruchtiges? Törtchen? Selbstgemachtes Eis? Ich freue mich über inspirierende Rezeptvorschläge!

Kommentar verfassen*

* Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen AEG-Blog Geschmackssachen.