Perfecting the Classics: Caesar Salad von Gerne kochen

blog_CeasarSalad_GerneKochen_639_433

Caesar Salad neu aufgelegt. Unter dem Motto „Perfecting the Classics“ haben wir diese Aufgabe verschiedenen Food-Bloggern auf der Messe Living Kitchen in Köln gestellt. Was dabei heraus gekommen ist, wollen wir euch nicht länger vorenthalten. Hier ist Platz drei des Wettbewerbs: der Caesar Salad von Theres und Benjamin von Gerne kochen.

Einkaufsliste
500 g Hähnchenbrust
Salz und Pfeffer
Dijon-Senf
6 Eier
200 g Parmesan
1 Knoblauch
200 ml Olivenöl
2 Bio- Zitronen
250 g Pumpernickel
Butter
Agaven-Dicksaft
50 g Speisestärke
Pankomehl
Gewürze: Zauberstaub von Spicebar
Romanasalat (ideal sind die kleinen Salatherzen)
___________ ___________________________________________________
Für das Dressing:
1 Eigelb
40 g geriebenen Parmesan
1 TL Dijon-Senf
Salz und Pfeffer
Zitronensaft
Olivenöl
  1. Zubereitung des Dressings:

    1. Das Ei eine Minute lang kochen und anschließend abschrecken. Das Eigelb herausholen.
    2. In einem hohen Gefäß das Eigelb, den Parmesan, Senf, Salz und Pfeffer mit einem Pürierstab cremig pürieren.
    3. Den Pürierstab weiterlaufen lassen und langsam das Olivenöl hinzugeben. Es sollte langsam eine Emulsion entstehen. So viel, bis die gewünschte Konsistenz entsteht. Bei wenig Öl entsteht eine Art Mayonnaise, bei einer größeren Menge ein cremiges Dressing.
  2. Zubereitung der Chicken Nuggets:

    • 50 g Speisestärke
    • 2 Eier
    • 10 g Magic Dust
    • 2 Hähnchenbrüste
    • Pankomehl
    1. Aus Speisestärke, Eiern und Magic Dust eine glatte Marinade erstellen.
    2. Die Hähnchenbrüste in Nuggets beziehungsweise Streifen schneiden und in die Marinade geben. Herausholen und in Pankomehl wälzen.
    3. In einer Fritteuse oder einem Topf mit heißem Öl ausbacken.
  3. Zubereitung der Pumpernickel:

    • 4 Scheiben Pumpernickel
    • 2 EL Agavendicksaft
    • 1 EL Butter
    1. Die Pumpernickel-Scheiben klein schneiden.
    2. In einer Pfanne die Butter auslassen und den Pumpernickel darin anrösten. Mit dem Agavendicksaft leicht karamellisieren.
  4. Zubereitung des Salats:

    • Romanaherzen
    1. Den Romanasalat putzen und in Streifen schneiden.
    2. Einen Romanasalat vierteln und mit Salzwasser benetzen. In einer Grillpfanne diesen von einer Seite leicht anrösten.

     

  5. Anrichten:

    Den Salat auf einem Teller anrichten. Das Dressing verteilen und ein wenig Parmesan darüber reiben. Die Nuggets in Tranchen schneiden und auf dem Salat verteilen. Ebenso den Pumpernickel. Eventuell noch das restliche Dressing verteilen.

Kommentar verfassen*

* Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen AEG-Blog Geschmackssachen.