Ofengemüse mit Speck und Salbei

 „Ofengemüse mit Speck und Salbei“

Ofengemüse mit Speck und Salbei für 4 Personen

Zutaten:
½ Bund frischer Salbei
1 Möhre
1 Zucchini
1 kleine Aubergine
1 gelbe Paprikaschote
1 rote Paprikaschote“
Salz und Pfeffer
6 TL Olivenöl
100 g Speckwürfel
1 Zitrone


Zubereitung:
1. Salbeiblätter kalt abbrausen, acht Stück als Dekoration zur Seite legen, den Rest in feine Streifen schneiden. Die Möhre
schälen, die Zucchini und die Aubergine putzen und alles in 5 mm dünne Scheiben schneiden. Die Paprikaschoten waschen,
längs halbieren, Samen entfernen und in Streifen von 1 cm Breite schneiden.

2. Das Gemüse und den Salbei in eine Schüssel geben, salzen und pfeffern, das Olivenöl unterrühren. Gleichmäßig auf einem Backblech auslegen. Die Speckwürfel auf einem zweiten Backblech ausbreiten. Die Zitrone pressen und die Hälfte des Safts über die Speckwürfel träufeln.

3. Den Speck auf Einschubebene 4 und das Gemüse auf Einschubebene 1 im Programm „Heißluft mit Ringheizkörper“ bei 220 °C 12 Minuten lang garen. Das Gemüse in eine Schüssel umfüllen und mit dem restlichen Zitronensaft sowie Salz und Pfeffer würzen. Die Speckwürfel auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Anrichten:
Das Gemüse auf vorgeheizten Tellern anrichten und mit Speckwürfeln und Salbeiblättern garnieren.

Einstellungen:
220°C, Heißluft mit Ringheizkörper, Einschubhöhe 1, 300 Flüssigkeit

Gesamtdauer ca. 12 Minuten

aeg_tipp_seasonal_Ofengemüse

Kommentar verfassen*

* Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen AEG-Blog Geschmackssachen.