Mit der Dunstabzugshaube ordentlich Dampf ablassen

blog_Küchenhelfer_DG6_639_433

Krapfen in heißem Fett frittieren, Speck anbraten oder Knoblauch brutzeln: Manche Speisen hinterlassen in der Küche ganz schöne dicke Luft. Die Folge: In der Wohnung riecht es wie in einer Großküche und Dunst, Dampf und Fett bleiben auf den Küchenmöbeln und -geräten zurück. Damit sich der schmierige Film gar nicht erst absetzen kann, sorgen Dunstabzugshauben für reine Luft.

Vorbei sind die Zeiten, in denen die Küchengeräte als unansehnliche Gebläse lautes Getöse machten. Heute sind Dunstabzugshauben stylishe Accessoires in jeder Küche – und lassen sich zudem ganz einfach reinigen, ohne dass man sich die Finger schmutzig machen muss. Denn: Die Filter aus Metall sind einfach aus dem Gerät herauszunehmen – den Rest erledigt die Geschirrspülmaschine. Bei der Wahl des Geräts sollten Hobbyköche darauf achten, dass die Dunstabzugshaube auch zur Küchenausstattung passt. So sind bei einer Kochinsel vor allem spezielle Inselhauben oder Tischhauben, die sich in der Arbeitsplatte versenken lassen, sowie Deckenlüfter geeignet. Die Dunstabzugshaube sollte – auch bei Wandmontage – grundsätzlich breiter als das Kochfeld sein. Ist die Dunstabzugshaube nicht breiter als das Kochfeld, eignen sich Geräte mit Randabsaugung.

Intelligent kochen

Damit beim Multitasking am Herd nichts mehr schief geht, bilden die Dunstabzugshauben von AEG mit den Hob2Hood Kochfelder ein intelligentes Team. Denn während die Kochfelder alles für ein perfektes Steak oder leckere Pasta geben, steuern sie automatisch die Dunstabzugshaube mit. Noch bevor Suppe, Gemüse oder Nudelwasser die Siedetemperatur erreicht haben, sorgen niedrigere Stufen dafür, dass die Luft in der Küche sauber bleibt. Beim Braten von Steaks und Spiegeleiern in der Pfanne lässt die Dunstabzugshaube dann auf der höheren Stufe ordentlich Dampf ab. So wird verhindert, dass sich Kochdünste und Wrasen in der Küche ausbreiten – und keine dicke Luft in der Küche herrscht.

 

Kommentar verfassen*

* Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen AEG-Blog Geschmackssachen.