Mal was anderes als grüne Smoothies: Sören Anders kocht Erbsen-Minz-Suppe

aeg_blog_SA_Suppenzeit_Teaser_639_433

Grüne Smoothies sind der Superfoods Trend schlechthin. So ist es kaum verwunderlich, dass es mittlerweile unzählige Smoothie Rezepte in den unterschiedlichsten Variationen gibt. Wir aber machen’s mal anders und setzen auf grüne Suppen. Denn wenn der Frühling kommt, sind den Zubereitungsmöglichkeiten kaum mehr Grenzen gesetzt. Neben knackigem Gemüse bringt uns der März frische Kräuter wie Petersilie und Minze. Profikoch Sören Anders zaubert daraus eine leckere Suppe.

Schnelle Suppen zählen zu Sören Anders’ Spezialitäten. Die Zubereitung seiner Erbsen-Minz-Suppe nimmt gerade einmal 20 Minuten in Anspruch. „Will ich am Herd stehen und arbeiten oder mit am Tisch sitzen und Spaß haben?“, fragt der Profikoch und lacht. Bei seiner Kreation handelt es sich um eine leichte Frühlingssuppe. „Die Zeit ist optimal für dieses Gericht, denn in den kommenden Wochen sprießen die ersten jungen Erbsen.“

Superfoods in flüssiger Form

Sind die Erbsen zart und noch nicht ganz ausgereift, enthalten sie kaum Fett und Kohlenhydrate, dafür aber umso mehr Ballaststoffe und Proteine. Darüber hinaus stecken in den kleinen Eiweißbomben wichtige Aminosäuren und Mineralien wie Kalzium, Eisen, Zink und Magnesium. „Erbsen sind also ein wahres Power-Gemüse“, sagt Anders.

aeg_blog_SA_Suppenzeit1_639_433

Besser als grüne Smoothies: Neuauflage eines Klassikers

Deswegen hat der Profikoch den Klassiker neu aufgelegt. Die Minze verleiht der Suppe einen frischen Geschmack. Und anstatt mit Würstchen, garniert er das Gericht mit frischen Meeresfrüchten wie Scampis oder einer Jakobsmuschel. „Damit die Suppe eine schön kräftige grüne Farbe bekommt, ist es wichtig, die Erbsen ganz zum Schluss in die Suppe zu geben und zu pürieren“, verrät der Profi. Dann sei das Gericht ein echter Hingucker.

Zutaten für dieses Gericht
1 Schalotte
1 Bund Suppengrün (Sellerie, Möhre, Petersilie)
ein wenig Weißwein
500 ml Brühe
500 g frische Erbsen
200 ml Sahne
40 g Crème fraîche
Salz
Pfeffer
10 g Minze
Muskat
Tabasco
Mal was anderes als grüne Smoothies: Sören Anders kocht Erbsen-Minz-Suppe
  1. Schalotte und das Suppengrün klein schneiden. In einen Topf geben und darin kurz anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen, auf kleiner Stufe weiter garen lassen. Anschließend die Brühe dazu gießen.

  2. Köcheln lassen, bis das Suppengrün weich ist, dann die Erbsen hinzugeben. Mit Sahne und Crème fraîche auffüllen und mit etwas Salz, Pfeffer, Minze, Muskat und Tabasco abschmecken.

  3. Danach pürieren und durch ein Sieb passieren.

Kommentar verfassen*

* Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen AEG-Blog Geschmackssachen.