Kartoffel-Auberginen-Auflauf

 „Kartoffel-Auberginen-Auflauf“

Kartoffel-Auberginen-Auflauf für 4 Personen

Zutaten:
4 große Kartoffeln
2 Auberginen, nicht zu groß
300 g Taleggio
2 TL Fenchelsamen
500 g Salsiccia, roh (ital. grobe Bratwurst)
100 ml Weißwein
200 ml Sahne
Salz, Pfeffer
2 Schalotten
3 Lorbeerblätter
2 x 35 ml + 1 TL Olivenöl
Auflaufform


Vorbereitung:
Die Schalotten schälen, fein würfeln und mit dem Lorbeer und den Fenchelsamen in einem Topf
mit 1 TL Olivenöl anschwitzen. Dann mit Weißwein ablöschen, Sahne zugeben und um zwei
Drittel einreduzieren. Den Darm von der Salsiccia entfernen und die Wurstmasse mit der abgekühlten
Sahne-Weißwein-Soße vermischen. Die Kartoffeln schälen, in 0,5 cm starke Scheiben
schneiden und in 35 ml Olivenöl kurz und scharf in einer Pfanne anbraten. Die Auberginen in
1 cm starke Scheiben schneiden und ebenfalls in 35 ml Olivenöl kurz und scharf anbraten. Den
Taleggio in möglichst dünne Scheiben schneiden.

Zubereitung:
Das Eigelb mit 1 EL Wasser verquirlen und damit die Ränder der Strudelblätter bestreichen.
Die Kartoffel-Pilz-Masse an einer langen Seite der Strudelblätter auflegen. Zu 2 Rollen formen,
diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Den Strudel auf der Einschubebene 2 im Programm
„Heißluft mit Ringheizkörper“ bei 190 °C für 12 Minuten backen.

Anrichten:
Kartoffeln, Salsicciamasse und Auberginen sortenrein in dieser Reihenfolge übereinander in eine
Auflaufform schichten und den Taleggio gleichmäßig darüber verteilen. Nun den Auflauf auf
der Einschubebene 3 im Programm „INTERVALL-Dampf“ für 20 Minuten bei 180 °C garen. Nach
Ablauf der 20 Minuten auf das Programm „Grillstufe 1“ umschalten und für 5 Minuten, bis der
optimale Bräunungsgrad erreicht ist, weitergaren.
Den Auflauf ein wenig abkühlen lassen und portionieren.

Empfehlung:
Falls rohe Salsiccia nicht verfügbar ist, funktioniert das Rezept auch mit rohen groben Bratwürsten.
In diesem Fall einfach etwas mehr Fenchelsamen und mehr schwarzen Pfeffer zugeben.

Einstellungen:
180/230°C, INTERVALL-Dampf/ Grillstufe 1, Einschubhöhe 3, 250ml Flüssigkeit

Gesamtdauer ca. 20 Minuten

bzw.

Gesamtdauer ca. 5 Minuten

Kommentar verfassen*

* Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen AEG-Blog Geschmackssachen.