Italienisches Olivenbrot

 „Italienisches Olivenbrot“

Italienisches Olivenbrot für 2 kleine Brote

Zutaten:
1 kg Weizenmehl
1 EL Salz
1 Würfel frische Hefe (25 g)
600 ml Milch
1 Zweig Rosmarin
100 g Oliven, schwarz und grün
1 TL schwarzer Pfeffer, geschrotet
80 g Tomatenmark

Vorbereitung:
Rosmarin entasten und fein hacken. Oliven entsteinen und klein schneiden. Mehl und Salz in eine große Schüssel geben, Hefe in der Milch auflösen und zum Mehl geben, ebenso wie Rosmarin, Oliven, Pfeffer und Tomatenmark. Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Im Programm „Gärstufe“ den Teig auf der Einschubebene 2 bis zum doppelten Volumen gehen lassen.

Zubereitung:
Aus dem Teig 2 längliche Brote formen und auf das beschichtete Patisserieblech legen,
nochmal im Programm „Gärstufe“ für 20 Minuten gehen lassen. Die Brote nun oben mit
etwas Mehl bestäuben und die Oberfläche diagonal einige Male einschneiden, damit das
Brot beim Backen nicht aufreißt. Im Programm „INTERVALL-Dampf“ bei 180 °C für 40 Minuten saftig und knusprig backen.

Empfehlungen:
Dem Teig können nach Lust und Laune auch getrocknete Wiesenkräuter, Pinienkerne und /oder ein Schuss fruchtiges Olivenöl zugegeben werden.

Einstellungen:
40/ 180°C, Garstufe/ INTERVALL-Dampf, Einschubhöhe 2, 500 Flüssigkeit

Gesamtdauer ca. 75 Minuten
bzw.
Gesamtdauer ca. 40 Minuten

Kommentar verfassen*

* Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen AEG-Blog Geschmackssachen.