Interview: „Ich bin ein Allesesser“

Kochzeit, Kochkurs, Kochen Lernen

Zeit zum Schlemmen: Bei der AEG KochZEIT zaubern Hobbyköche gemeinsam mit Kochprofis in sieben deutschen Städten aufwendige Buffets, die sie anschließend gemeinsam genießen. Wir haben uns mit Sternekoch Claus Fischer unterhalten, der bei der AEG KochZEIT in Offenbach kocht.

– Das Interview –

Herr Fischer, Sie kochen seit neun Jahren mit den Teilnehmern der AEG KochZEIT in Offenbach. Wie hat sich die Einstellung der Leute zum Kochen in dieser Zeit verändert?

Das Interesse an unseren Kochveranstaltungen ist extrem gewachsen. Wir haben mittlerweile 23 Termine mit jeweils 20 Teilnehmern. Allein daran merkt man, dass Kochen für sehr viele Menschen nicht mehr nur seinen Zweck erfüllt, sondern zum Hobby avanciert. Anspruch, Leidenschaft und Ehrgeiz werden größer. Nicht zuletzt ist dies auch dem Rummel ums Kochen in den Medien zu verdanken, wo Koch- und Backshows mittlerweile eine große Bühne bekommen.

Kommen die Teilnehmer also schon mit Expertenwissen zur KochZEIT?

Tatsächlich bringen viele ein solides Grundwissen mit. Größtenteils sind die Teilnehmer mitten in der Küchengeräteplanung und wollen vor dem Kauf eines AEG Multi-Dampfgarers oder Induktionskochfeldes praktische Erfahrungen mit dem Gerät sammeln. Insgesamt ist das Teilnehmerfeld aber bunt gemischt vom Anfänger bis zum Experten. Die meisten sind überrascht, welche kulinarischen Dimensionen sich eröffnen, wenn man das Können eines hochwertigen und gut ausgestatteten Küchengerätes ausschöpft.

Kochzeit, Kochkurs, Kochen lernen

Was gefällt Ihnen besonders gut an der KochZEIT?

Ich gebe gerne mein Fachwissen weiter. Das ist auch der Grund, warum ich mich selbständig gemacht habe. Im „Sterne-Kochclub Deutschland“ biete ich heute zahlreiche Kochseminare an. Bei der KochZEIT macht es mir besonders Spaß, mit so unterschiedlichen kochbegeisterten Menschen zusammenzuarbeiten. In einem Kurs hatte ich einmal ein älteres Ehepaar. Sie hat intensiv mitgekocht, er schaute nur zu und machte Notizen. Am Ende der Veranstaltung meldete sich der Mann zu Wort und las ein Gedicht über die AEG KochZEIT vor, das er während der vier Stunden geschrieben hatte. Solche Erlebnisse sind überwältigend. Das Gedicht hängt heute eingerahmt in meiner Kochschule.

Bei der KochZEIT verwenden Sie die aktuellen AEG Geräte. Haben Sie ein Lieblingsgerät?

Der Multi Dampfgarer mit Sous Vide-Funktion hat es mir angetan. Die Sous Vide-Garmethode ist für mich seit 40 Jahren ein Thema – allerdings war es damals mit Wasserbad und Thermometer noch ziemlich umständlich. Es ist erstaunlich, was Küchengeräte heute leisten können und für mich ist es hochinteressant, die Entwicklung der AEG Geräte hautnah mitzuerleben. Sous Vide ist in meinen Augen die Zukunft. Das ist nicht mehr nur eine Sache für die Gourmetküche, sondern über den Privathaushalt hinaus ein Gewinn für Services wie Essen auf Rädern. Es ermöglicht, ein frisches Produkt zu liefern, das nur noch kurz in den Ofen geschoben werden muss.

Dampfgaren, ProCombi Mulit-Dampfgarer

Warum ist es so wichtig, gut zu essen?

Essen ist ein Kulturgut. Im stressigen Alltag fehlt jedoch oft die Zeit, in Ruhe etwas Gutes zu essen. Deshalb sehe ich es als meine Aufgabe, den Leuten zu vermitteln, sich mehr Zeit fürs Kochen und Essen zu nehmen und sich Gedanken über die verwendeten Lebensmittel zu machen. Morgen früh werde ich mit meinem Küchenchef durch die Wiesen gehen und Holunderblüten sammeln, aus dem wir Holundersirup herstellen. Ob es regnet oder die Sonne scheint ist dabei ganz egal.

Das hört sich nach einer großen Leidenschaft für Ihren Beruf an.

Kochen ist tatsächlich meine Passion. Als Kind habe ich meine Mutter aus der Küche verbannt und für alle gekocht. Später wollte ich Biologie und Chemie studieren, was der Numerus Clausus verhinderte. Stattdessen entschied ich ganz spontan, Koch zu werden. Das habe ich bis heute nicht bereut – und irgendwie bin ich ja auch als Koch ein bisschen Biologe und Chemiker.

Was sind Ihre kulinarischen Highlights?

Im Grunde bin ich ein Allesesser. Ich liebe asiatische, mediterrane oder deutsche Küche, im Besonderen auch hessische Spezialitäten wie Grie Soß oder Handkäs mit Musik. Bei der AEG KochZEIT freue ich mich aber immer besonders auf das Schokoladentörtchen aus dem Multi-Dampfgarer. Das ist ein Traum.

Ein Rezept für Schokoladentörtchen von Claus Fischer findet ihr hier

Kommentar verfassen*

* Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen AEG-Blog Geschmackssachen.