Herzhafter Bratapfel mit Enten-Confit

aeg_cm_bratapfel03_639_433

Es muss nicht immer Marzipan sein: Foodgenie Christian Mittermeier liebt ausgefallene Geschmackskombinationen. Weshalb er den Weihnachtsklassiker Bratapfel heute einmal als Hauptgericht serviert – gefüllt mit Confit de Canard. Olala!

Zutaten für 4 Personen
4 große Äpfel
1 Dose á 450g Confit de Canard / Entenconfit
2 Tl geröstete Kürbiskerne
1/4 Bund Blattpetersilie
1/2 Kopf Spitzkohl
Puderzucker zum Bestäuben
1 TL Kreuzkümmel gemahlen
Salz, Cayenne Pfeffer
100 ml Entenfond
2 EL Crème Fraîche
  1. Äpfel waschen und mit einem Kerngehäuseausstecher das Kerngehäuse mehrmals ausstechen, so dass ein Loch von ca. 2-3cm Durchmesser entsteht.

  2. Entenconfit aus der Dose nehmen, grob durchhacken und in eine Schüssel geben.

  3. Blattpetersilie zupfen und fein hacken und zusammen mit den Kürbiskernen unter das Entenconfit mengen. Die Masse mit Salz und Cayenne Pfeffer abschmecken und die Äpfel damit füllen.

  4. Spitzkohl in feine Streifen schneiden und in einen Bräter geben, mit Salz und gemahlenem Kreuzkümmel würzen und mit Puderzucker bestäuben..

  5. Die gefüllten Äpfel auf den Spitzkohl setzen und den Entenfond angießen.

  6. Den Bräter in den AEG Dampfgarer schieben und die Äpfel garen.
    Einstellungen:
    Einschubebene von unten / Programm „Feuchtgaren“, „Feuchtigkeit mittel“ / 170°C / 40 Minuten.

  7. Anrichten: Äpfel auf vorgewärmte Teller legen, die Crème Fraîche direkt vor dem Anrichten unter den Spitzkohl heben und zu den Äpfeln servieren.

Kommentar verfassen*

* Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen AEG-Blog Geschmackssachen.