Geschenkideen zu Weihnachten: Mini-Gugelhupf mit exotischer Note

Um kurz vor Weihnachten nicht in Stress zu geraten, versuche ich meine Geschenke möglichst früh beisammen zu haben. Neben den gekauften Präsenten für meine Liebsten, habe ich auch in diesem Jahr wieder eine adventliche kulinarische Aufmerksamkeit für Freunde und Kollegen vorbereitet und kleine Gugelhupfe gebacken. Damit die Leckereien pünktlich zu Beginn der Adventszeit fertig sind, ist mir Profikoch Sören Anders zu Hilfe geeilt.

Über selbstgemachte Geschenke aus der Küche freue ich mich immer besonders. Denn ich finde, man sieht ihnen an, dass in ihnen eine Extraportion Liebe steckt. Doch ich bekomme nicht nur gerne Geschenke, ich verschenke auch selbst gerne Selbstgemachtes. Denn egal, ob ein exotisches Chutney, knusprige Kekse oder cremiger Likör: Wenn es um Geschenkideen zu Weihnachten geht, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Heißt, Koch- und Backfans können sich jetzt so richtig in ihrer Küche austoben.

Backen zu Weihnachten: 30 kleine Schokoladen-Gugelhupfe

Das haben auch Sören und ich getan. Das Ergebnis unserer großen Backaktion: 30 kleine Schokoladen-Gugelhupfe. Am Anfang dachte ich, dass wir für diese Menge sehr viel Zeit einplanen müssen. Aber hinterher waren wir dann doch schneller fertig als gedacht. Ich habe mich für einen Mini-Gugelhupf entscheiden, weil die kleinen Kuchen nicht nur einfach zu backen sind, sondern auch hübsch aussehen. Ein Schokoladenkuchen ist der Klassiker schlechthin, der bei allen Feinschmeckern gut ankommt. Außerdem toll an diesem Gugelhupf-Rezept ist die exotische Note dank des Kardamoms. Für eine angenehme Konsistenz des Teigs sorgt die Crème double.

AEG-Soeren-Erika-img_151126

Mit einer liebevollen Verpackung punkten

Wenn ich etwas verschenke, lege ich großen Wert auf eine liebevolle Verpackung. Das finde ich beinahe so wichtig wie das Geschenk selbst. Die Gugelhupfe habe ich in rotes Seidenpapier gehüllt und in eine weiße Schachtel gepackt. Ein weihnachtliches Päckchen, das schlicht und dennoch elegant aussieht.

AEG-Soeren-Erika-img-10_151126

Du bist auf den Geschmack gekommen und möchtest deine Liebsten auch mit einem leckeren Geschenk überraschen? Hier findest du das Gugelhupf-Rezept:

Zutaten für einen großen oder zehn kleine Schokoladen Gugelhupfe:
100 g Vollmilchschokolade
200 g Mehl
80 g Kakaopulver
1/2 Päckchen Backpulver
2 Eier
250 g Zucker
150 ml Erdnussöl
125 g Crème double
120 ml Milch
1 Mark Vanilleschote
1 Prise Salz
3 g Kardamon (gemahlen)
  1. Die Vollmilchschokolade schmelzen, danach mit Milch und Crème double langsam vermengen und das Kakaopulver dazugeben. Die Eier zusammen mit dem Zucker aufschlagen und mit Öl verrühren, bis die Konsistenz der einer Mayonnaise ähnelt.

  2. Nun das Mehl und das Backpulver schrittweise unter die „Mayonnaise“ heben und zum Schluss die Schokoladenmasse zugeben.

  3. Beheizungsart: Dampfgaren bei niedriger Feuchtigkeit oder Intervall Dampfgaren Temperatur: 150 °C
    Zeit (ca.): 60 Minuten für einen großen bzw. 25 Minuten für 10 kleine Kuchen

– Beiträge und Kommentare –

Kommentare

Kommentar verfassen*

* Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen AEG-Blog Geschmackssachen.