Germknödel mit Birnen-Passionsfrucht-Ragout

aeg_blog_Knödel4_639_433

Den lieben nicht nur Skifahrer: der Germknödel – auch Dampfnudel genannt – ist der Energy-Booster schlechthin für Bergsportler und ein Highlight für jeden Alpenbesucher. Aus Hefeteig hergestellt wird die fluffige Kugel grundsätzlich gedämpft und fast immer mit geklärter Butter oder Vanillesoße und einer Mischung aus Mohn und Puderzucker serviert. Profikoch Christian Mittermeier ersetzt das Klassik-Topping durch exotisches Fruchtragout und geröstete Nüsse. A Traum!

Zutaten für dieses Gericht
500 g Mehl, 405er
30 g Hefe
70 g Zucker
70 g Butter
150 g Milch
100 g Quark
2 Eier
1 Zitrone
1 Vanilleschote
2 Passionsfrucht
4 Birnen
Ev. eine Handvoll Macademianüsse
  1. Vanilleschote halbieren und von einer Hälfte das Mark ausschaben.
    Mehl, Vanillemark und Zucker vermengen. Hefe und Butter in lauwarme Milch rühren. Aus den Massen zusammen mit dem Quark einen Teig anrühren und zum Aufgehen ca. 30 Minuten zur Seite stellen.
    Die Birnen schälen, in kleine Würfel schneiden und etwas zuckern. Die Passionsfrüchte halbieren und das Fruchtfleisch in die Birnen schaben. Dann alles in einer Pfanne anschwitzen und so lange köcheln bis die Flüssigkeit weggekocht ist.

  2. Alle weiteren Zutaten mit dem Vorteig vermischen und gut verkneten. Zu einer Kugel formen, etwas Mehl darüber streuen und mit einem sauberen, trockenen Leinen- oder Baumwolltuch bedeckt nochmals gehen lassen.
    Mit einem Löffel Nocken aus dem Teig ausstechen, mit der Hand flachdrücken, einen Kaffeelöffel Birnenmasse in die Mitte setzen. Danach die Ränder hochziehen, zu einem Knödel formen (10 cm Durchmesser) und nochmals auf dem Pâtisserie-Blech für 30 Minuten aufgehen lassen. Dann im AEG Multi-Dampfgarer im Programm „Vital-Dampf“ für 30 Minuten garen.

  3. Mit Puderzucker bestreuen und sofort mit etwas vom Passionsfrucht-Birnenkompott servieren.
    Tipp: Macadamianüsse grob reiben und in einer Pfanne anrösten. Wenn sie goldbraun sind, mit einem Teelöffel Zucker bestreuen und unter ständigem Rühren karamellisieren. Abkühlen lassen und über die Germknödel geben.

– Beiträge und Kommentare –

Kommentar verfassen*

* Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen AEG-Blog Geschmackssachen.