Gedämpfter Cheesecake im Glas mit Himbeeren und Rhabarber

Dessert

Für 4 Personen

Zutaten für dieses Gericht
150 g Rhabarber
40 g Himbeeren, frisch oder gefroren
1 El Zucker
1 gestr. Tl Stärke in 50 ml Wasser gelöst
60 g Vollkornkekse
30 g Butter
350 g Doppelrahmfrischkäse
1 Tl Vanilleextrakt oder 2 Msp. gemahlene Vanille
100 g Schmand
70 g Zucker
1 ½ Tl Speisestärke
1 Prise Salz
2 Spritzer Zitrone
150 ml Sahne
gehackte Pistazien
4 Himbeeren
etwas Butter zum einfetten
4 hohe hitzebeständige Gläschen, z.B. Weckgläser
4 Stück Frischhaltefolie
4 Gummibänder
  1. Rhabarber in 1 cm Stücke schneiden (jungen Rhabarber nicht schälen)

  2. mit Himbeeren, Zucker und Wasser/Stärke in einen kleinen Topf geben und 5-10 Minuten sanft köcheln lassen, bis das Wasser gut eingekocht ist und ein recht trockenes Kompott entsteht. Kompott mindestens lauwarm abkühlen lassen.

  3. Kekse pulverisieren

  4. Butter schmelzen und mit den Keksen vermengen

  5. Frischkäse, Vanille, Schmand, Zucker, Stärke, Salz und Zitrone gut zu einer (recht flüssigen) glatten  Masse verrühren

  6. Vier Gläschen mit Butter einfetten

  7. Kekskrümelmasse auf den Boden geben und leicht andrücken

  8. Gläschen bis zum unteren Drittel mit Frischkäsemasse aufgießen

  9. Kompott darauf verteilen und mit der restlichen  Masse aufgießen. Etwa 2 cm Rand frei lassen.

  10. Gläschen so mit Folie und Gummi verschließen, dass die Folie eine zipfelmützige Haube bildet. Die Käsemasse geht auf und benötigt Platz.

  11. Cheesecakes etwa 30-40 Minuten Feuchtigkeit, niedrig Pro 95°C garen

  12. Cheesecakes völlig auskühlen lassen und anschließend pur servieren oder mit Sahnehaube, Himbeeren und gehackten Pistazien

  13. Man kann das Dessert zeitgleich auf einer Ebene (oder auf 2 Ebenen, wenn größere Mengen gegart werden) mit der Crème Brûlée dämpfen

Kommentar verfassen*

* Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen AEG-Blog Geschmackssachen.