Food Blogger treffen Heiko Antoniewicz: Die Geheimnisse der vegetarischen Haute Cuisine

aeg_TA_BloggerEventBerlin1_639_433

Lange Zeit stiefmütterlich behandelt, heute ein bedeutender Foodtrend: die vegetarische Küche. Heiko Antoniewicz hat für die AEG Taste Academy die klassische Kochkunst auf den Kopf gestellt und fleischlose Rezepte entwickelt, bei denen nicht nur einem Vegetarier das Wasser im Mund zusammenläuft. Im Sinnesrausch in Potsdam haben sich elf Food Blogger getroffen, um dem Meister der außergewöhnlichen Gerichte einen Nachmittag lang im Rahmen einer Sonderausgabe der Taste Academy über die Schulter zu schauen.

Gemüse ist mehr als nur eine Beilage – das stellte Heiko Antoniewicz gleich zu Beginn seiner Masterclass klar. Die Leidenschaft, mit der er eine kleine Einführung zum Thema vegetarische Küche vortrug, ließ daran keine Zweifel offen. „Die Mehrheit tut sich noch schwer, einem Vegetarier mehr als nur einen bunten Salatteller anzubieten. Dabei hat die vegetarische Küche so viel zu bieten und das möchte ich in der Taste Academy zeigen“, erklärte der Profi. Für die elf Blogger hatte Antoniewicz viele verschiedene fleischlose Zutaten mitgebracht. Darunter einige alte Bekannte, aber auch exotische Fremde.

Fleischlose Rezepte: So vielseitig ist die vegetarische Küche

Antoniewicz teilte die Blogger in vier verschiedene Gruppen auf. Ihre Aufgabe: den Blumenkohl ganzheitlich zu verwerten und zwei bis drei tolle Gerichte zubereiten, die alles andere als gewöhnlich sind. Weil der Profikoch sich einen Ruf als Perfektionist in der Food-Szene gemacht hat und unter Kollegen auch als „der Professor“ bekannt ist, gab er seinen Gästen einige raffinierte Tipps mit in die Hand. Zum Beispiel mit welchen Gewürzen oder anderen Zutaten das Gemüse eine gute Figur macht. Das Ergebnis: Blumenkohl in neun verschiedenen Variationen – von der Blüte bis zum Strunk.

aeg_TA_BloggereventBerlin3_639_433

Genussvoll vegetarisch: Inspiration für den Food Blog

Team eins, bestehend aus Rebecca von Fräuleinchen, Aileen von Minzgrün und Johnny von Johnny and the food, zauberten Blumenkohlsuppe mit karamellisierten Aprikosen, Blumenkohl-Crisp mit Weiswein-Essig-Majo und püriertes Blumenkohlpesto mit Mandeln und Parmesan in Chili-, Limetten- und Olivenöl. Heiko und Daniela von Tee Kesselchen und Jasmin von Küchendeern bildeten Team zwei. Diese Gruppe entwickelte eine Johannisbeer-Seerose aus karamellisierten Apfel- und Orangenscheiben mit Blumenkohl-Aprikosen-Espuma und eine Blumenkohlpizza Italiano. Liv von Thank you for eating, Björn von Herzfutter und Cornelia von Seelenschmeichelei bereiteten Blumenkohl-Malz-Eis mit Rote Beete und Haselnuss-Krokant zu. Sissi von Eating in Berlin und Jessica von Berliner Küche gingen als Team vier an den Start. Das Duo servierte Blumenkohlsteak in Barbecue-Soße, Blumenkohl-Strunk in Parmesan-Panade und Cole-Slaw aus poschierten Blumenkohlblättern und Harissa-Mandeln.

aeg_TA_BloggerEventBerlin2_639_433

Wer Heiko Antoniewicz einmal selbst erleben möchte, kann ihn bei der AEG Taste Academy zum Thema „Veggie Deluxe“ kennenlernen. In dieser Masterclass zeigt er, wie sich mithilfe moderner Techniken wie Dampfgaren mit SousVide außergewöhnliche fleischlose Gerichte zubereiten lassen. Er kombiniert exotische sowie wohl bekannte Zutaten miteinander und kreiert dabei völlig neue Geschmackswelten. Hier geht es zur Anmeldung.

Wenn du keinen Beitrag auf Geschmackssachen verpassen möchtest, kannst du den Blog auch abonnieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen*

* Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen AEG-Blog Geschmackssachen.