Drei Tipps für Deinen kulinarischen Winterausflug

Drei Tipps für Deinen kulinarischen Winterausflug

Endlich Bilderbuchwinter! Man munkelte ja schon, dass er wie im vergangenen Jahr ausbleibt. Mit dem Schnee kommt die Lust auf Skifahren, Rodeln und gemütliche Hüttenabende mit leckeren Köstlichkeiten. Wir haben für Dich drei außergewöhnliche Tipps für Deinen Skiurlaub oder ganz neue Erlebnisse im Winterwunderland zusammengestellt.

Skiurlaub, Schneepolo und Gourmet Festival im mondänen St. Moritz

Skifahren auf weitläufigen Pisten mit Blick auf die verschneite Bergwelt des Oberengadins, imposante Hotels, kulinarische Köstlichkeiten aus der Sterneküche: St. Moritz ist Inbegriff des Wintergenusses und Tummelplatz der Reichen und Schönen. Ende Januar steht in dem mondänen Nobelskiort ein gesellschaftlicher Höhepunkt an. Auf dem gefrorenen St. Moritzersee wird der traditionsreiche Snow Polo World Cup St. Moritz  ausgetragen, das weltweit prestigeträchtigste Poloturnier auf Schnee. Unter die etwa 15.000 Zuschauer mischen sich Milliardäre und Stars aus allen Genres ebenso wie Einheimische, Wintersportler oder Gourmets. Am Rande des Spielfeldes bekommen die Zuschauer alles von Glühwein bis Champagner und von Bratwurst bis Hummer. Nahezu zeitgleich findet das St. Moritz Gourmet Festival statt, bei dem hochkarätige Gastköche in verschiedenen Hotels und Eventlocations aufkochen.

Drei Tipps für Deinen kulinarischen Winterausflug

Christof Sonderegger, Copyright by swiss-image.ch

Mit dem Hundeschlitten zu einsamen Hütten Skandinaviens

Schnee, soweit das Auge reicht. Und Stille. Einzig der Atem der Hunde ist zu hören. Als wäre es ein Leichtes, ziehen die Huskys den Holzschlitten durch verschneite Wälder, über gefrorene Seen und hinein in die Wildnis Skandinaviens. Ohne Zweifel ist der Hundeschlitten das beste Fortbewegungsmittel in dieser rauen Gegend. Hier, am Rande des Polarkreises sind die Winter hart, doch ebenso einzigartig und spektakulär. Wenn Du nach der Schlittenfahrt mit Heißhunger in die urige Blockhütte zurückkehrst, erwarten Dich regionale Spezialitäten wie Flammlachs, Rentiergeschnetzeltes oder Pilzsalat. Denn gekocht wird hier nur mit den Zutaten aus den Wäldern und Seen der Umgebung. Reiseinformationen findest Du zum Beispiel hier.

Drei Tipps für Deinen kulinarischen Winterausflug

Skifahren, rodeln und schlemmen auf der Rübezahl-Alm in Österreich

Ein perfekter Winterurlaub in den Bergen braucht zwei Zutaten: schöne Pisten zum Skifahren oder Rodeln und eine gemütliche Hütte, die herzhafte Köstlichkeiten und warme Getränke bereithält. Auf der Rübezahl-Alm im Tiroler Skiort Ellmau kommen die Gäste in den Genuss von beidem. Die im Jahr 1778 erbaute Hütte liegt mitten im Skigebiet Wilder Kaiser/Brixental und serviert in den urigen Räumlichkeiten Traditionelles wie Kaiserschmarrn oder Wiener Schnitzel in bester Qualität. Die gemütliche Atmosphäre lockt zahlreiche Prominente wie Fürst Albert von Monaco, Carmen Nebel, Nena, Sascha Hehn oder Vitali Klitschko auf die Rübezahl-Alm – einige von ihnen kommen regelmäßig wieder. Zur Hütte gelangst Du mit dem Skilift, aber auch zu Fuß oder mit der Standseilbahn. Runter geht’s dann mit den Skiern oder dem Schlitten.

Drei Tipps für Deinen kulinarischen Winterausflug

 

 

Kommentar verfassen*

* Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen AEG-Blog Geschmackssachen.