Dinner im Iglu: Ein Erlebnis zwischen Entbehrung und Luxus

Klirrende Kälte, abgeschiedene Ruhe und Polarlichtern gleichende Farbspiele: Beim Dinner im Iglu können Abenteurer das Leben der Inuit nachempfinden. Auf Luxus und ein Fest für die Sinne müssen sie dabei jedoch nicht verzichten.

Die weißen Wände reflektieren das Licht der Laternen und lassen die Höhle in satten Blau-, Rot- und Grüntönen erstrahlen. Rentierfelle bedecken die Bänke aus Schnee. In der Mitte des Tisches steht das Käsefondue – eine wärmende Stelle im frostigen Ambiente des Iglus. Die Menschen, die es sich auf den Fellen bequem gemacht haben, sind jedoch keine Inuit, sondern Europäer und die Iglu-Stadt „IgluLodge“ befindet sich nicht in der Arktis, sondern im Allgäu. Sie liegt auf 2000 Metern Höhe, unter dem Gipfel des Nebelhorns in Oberstdorf. Wer den Blick von hier oben schweifen lässt, genießt die Aussicht auf etwa 400 Berggipfel. Alpenpanorama bei Tag, Sternenhimmel bei Nacht – und wer sich lieber in eine der Schneehöhlen zurückzieht, beobachtet das eigenwillige Funkeln des Schnees oder betrachtet die eisigen Skulpturen.

 Käsefondue im Eskimoambiente

Mütze, dicke Handschuhe, zwei Paar Socken, Skiunterwäsche und Winterschuhe: Beim Dinner im Schneeiglu heißt der Dresscode „warm anziehen“. Zwar sind Iglus tatsächlich nicht so kalt, wie man dies von einem Gebäude aus Schnee und Eis erwarten könnte. Doch ist es für Europäer dennoch ratsam, sich mit der richtigen Kleidung auf das Iglu-Abenteuer zu begeben. Für den Sprung in den 39 Grad warmen Whirlpool direkt vor der Iglu-Stadt sind auch Badesachen im Gepäck nicht verkehrt. Diniert wird im Restaurant-Iglu. Vom Käsefondue mit echtem Allgäuer Käse darf jeder so viel essen, wie er kann und möchte. Das Käsefondue ist typisch für die Region und wärmt von innen. So verbinden sich die surreale Umgebung und der heimische Gaumenschmaus zu einer einzigartigen Komposition.

Iglu ist Trend

Die „IgluLodge“ in Oberstdorf ist nicht die einzige Stadt aus Schnee und Eis, die zum Dinner im ganz besonderen Ambiente lädt. Hier einige Anbieter im Überblick:

Oberstdorf, Deutschland: http://www.iglu-lodge.de

Zugspitze, Deutschland: http://www.iglu-dorf.com/

Engstligenalp, Schweiz: http://www.fondue-iglu.ch/

Kitzbüheler Alpen, Österreich: http://www.alpeniglu.com/

 

Auf den Geschmack gekommen? Hier findet Ihr zur Einstimmung auf Euren Iglu-Städtetrip ein leckeres Käsefondue-Rezept.

Kommentar verfassen*

* Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen AEG-Blog Geschmackssachen.