Dampfgarer-Rezepte: Pimpi-MEL-la zaubert Rohrnudeln aus Hefeteig

aeg_blog_Hefeteig_639_433

Im Winter ist der Appetit auf warme Leckereien besonders groß. Wie wäre es mit frischem Hefegebäck aus dem Dampfgarer? Zum Beispiel Buchteln oder Rohrnudeln – gefüllt mit flüssigem Nougat oder Karamell und garniert mit Zucker und Zimt. Melanie von Pimpi-MEL-la verrät hier ein Rezept für ihre liebste Köstlichkeit aus Hefeteig.

Auf meinen Multidampfgarer möchte ich nicht mehr verzichten. Vor allem, wenn’s um Hefegebäck geht. Einfach traumhaft, wie flaumig der Teig wird und wie schön rösch die Kruste gelingt.

Altes Rezept, neue Zubereitungsart: Rohrnudeln aus dem Dampfgarer

Das Rezept für meine Rohrnudeln stammt aus einem Buch aus dem Jahr 1977. Es heißt „D’schwäbische Kuche“. Ich liebe es! Wenn sich sonntags die ganze Familie zum Kaffee anmeldet, dann sind Rohrnudeln genau richtig.

 

Zutaten für Hefeteig
700g Mehl
60g Hefe
200 ml lauwarme Milch
120 g Zucker
3 Eier
100 g weiche Butter
Nougat oder Karamellbonbons (z.B.MuhMuhs)
Zimt und Zucker zum Bestreuen
Dampfgarer-Rezepte: Pimpi-MEL-la zaubert Rohrnudeln aus Hefeteig
  1. Die Hefe mit ein bisschen Zucker und einem Esslöffel Mehl in der Milch auflösen. Diesen Vorteig eine halbe Stunde gehen lassen.

  2. Anschließend das Mehl, die Eier und den Vorteig verkneten. Den Teig eine Stunde gehen lassen. Dann erst die Butter unterkneten, erneut eine Stunde gehen lassen.

  3. Zwei quadratische Formen mit ordentlich Butter ausstreichen.

  4. Auf einer Silikonmatte insgesamt 16 Stücke abstechen und rund formen. Dann mit den Händen auseinanderziehen und in die entstandene Mulde etwas Nougat oder ein weiches Karamellbonbon geben. Teigenden übereinander klappen und mit der Naht nach unten in die Formen setzen.

  5. Nochmals eine halbe Stunde gehen lassen. Mit Sahne bestreichen und mit Zimtzucker bestreuen.

  6. Anschließend in den Multidampfgarer geben, Wasser einfüllen und das Programm „Hefezopf“ auswählen.

  7. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und schmeckt einfach wundervoll!

– Beiträge und Kommentare –

Kommentare

  1. Thorsten Hauk

    Hallo Klaus,
    je nach Ofen-Modell kannst du hier die Ofenfunktionen „Intervall Dampf“ bzw. „Feuchtgaren, niedrig“ zum Backen verwenden. Ich würde die Rohrnudeln, abhängig von der Größe der Auflaufform, bei 170°C für 35-45 Minuten backen.
    Viele Grüße,
    Thorsten

Kommentar verfassen*

* Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen AEG-Blog Geschmackssachen.