AutoSense Rezepte: DORADE MIT CASHEWKRUSTE

Dorade mit Cashewkruste

Dorade mit Cashewkruste für 4 Personen

Zutaten:
2 Doraden, ausgenommen à 400 – 600 g
240 g weiche Butter
3 Scheiben Toastbrot
80 g Cashewkerne
2 Zweige Petersilie
½ Zitrone
12 Kirschtomaten
2 Zucchini
2 Zweige Zitronenthymian
100 ml Fischfond
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Auflaufform 30 x 25 cm


Vorbereitung:
Die Doraden ggf. schuppen, kalt abspülen und trocken tupfen.
Vom Thymian die Blätter abstreifen. Von der Petersilie die Blätter
abzupfen und fein hacken. ½ Zitrone auspressen. Toastbrotscheiben
entrinden und in feine Würfel schneiden. Cashewkerne
ganz fein hacken bzw. in der Küchenmaschine zerkleinern.
200 g weiche Butter mit den Toastbrotwürfeln, den fein gehackten
Cashewkernen und der Petersilie mischen. Mit Salz, Pfeffer
und Zitronensaft abschmecken.
Die Tomaten halbieren und die Zucchini der Länge nach vierteln,
Kernhaus entfernen und schräg in Rauten schneiden. Die Doraden
salzen und pfeffern.
Die Auflaufform mit der restlichen Butter ausstreichen.

Zubereitung:
Zucchini und Tomaten in der Auflaufform verteilen, Thymianblättchen
darüberstreuen und den Fischfond angießen. Die
Doraden auflegen und mit der Cashewbutter bestreichen.
Am AutoSense das Symbol „Braten“ auswählen, dann die Kategorien
„Geflügel/Fisch; Fisch, ganz“. Dem Hinweis im Display
folgend nun den Kerntemperatursensor von der Seite mittig in
eine Dorade einstechen, die Auflaufform auf den Rost in Einschubebene
1 stellen, den Sensor mit dem Ofen verbinden und
mit „OK“ das Automatik-Programm starten.

Anrichten:
Das Gericht in der Form servieren. Am Tisch die Filets mit
einem Tortenheber von der Mittelgräte abheben.

AutoSense-Einstellung:
Geflügel/Fisch; Fisch, ganz

Vorbereitung ca. 10 Minuten

Kommentar verfassen*

* Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen AEG-Blog Geschmackssachen.