AutoSense Rezept: Asiatische Paella

Asiatische Paella

Asiatische Paella für 4 Personen

Zutaten:
300 g Riesengarnelen „Easy Peal“ mit Schale, ohne Darm
200 g Schweinebauch (gekocht)
100 g Lauch
100 g Shiitakes
100 g Kirschtomaten
200 g Thaireis
250 ml Gemüsebrühe
200 ml Kokosmilch, ungesüßt
1 EL gelbe thailändische Currypaste
1 Stange Zitronengras
thailändische Fischsoße (Nam Pla)
Sojasoße
1 Chilischote (ersatzweise 50 g Paprika)
50 g Ingwer, frisch
1 kleiner Bund Koriander
Salz, Pfeffer
Bräter mit Deckel


Vorbereitung:
Schweinebauch in Stücke mit 3 cm Kantenlänge schneiden.
Lauch in Ringe schneiden und waschen. Von den Shiitakes
die Stiele entfernen und die Pilze in Streifen schneiden.
Ingwer schälen und fein reiben. Chilischote halbieren, entkernen
und in feine Würfel schneiden. Zitronengras in 10 cm lange
Stücke teilen. Blätter vom Koriander abzupfen und waschen.

Zubereitung:
Im Bräter Gemüsebrühe und Kokosmilch mit Zitronengras,
Currypaste, Lauchringen und Shiitakepilzen aufkochen. Mit
Fischsoße, Sojasoße und dem Ingwer abschmecken. Reis und
gefrorene Garnelen zufügen und durchmengen. Schweinebauchstücke
und Kirschtomaten im Bräter verteilen.
Am AutoSense das Symbol „Ofengerichte“ auswählen, dann
die Kategorie „Reisauflauf“. Dem Hinweis im Display folgend
nun den Bräter auf den Rost in Einschubebene 1 stellen und
mit „OK“ das Automatik-Programm starten.

Anrichten:
Das fertige Gericht mit dem frischen Koriander bestreuen.

Zutaten-Tipp:
„Arroz Bomba“
Die Diva unter den Paella- und Risottosorten. Sehr pflegeaufwendig
und mit der Hälfte des üblichen Ertrags nicht gerade ein
Massenprodukt. Während des Kochens vergrößert sich Arroz
um das 2- bis 3-Fache und bleibt aromatisch und bissfest.

AutoSense Einstellung:
Reisauflauf

Gesamtdauer ca. 65 Minuten

Vorbereitung ca. 15 Minuten

Garen / Backen ca. 50 Minuten

Kommentar verfassen*

* Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen AEG-Blog Geschmackssachen.